Eine gesunde Möglichkeit

Leben Sie Ihr Leben?

Tag: Wahrheit

Abnehmen – schon wieder eine neue “dämliche” Diät?

 
Ja, auch ich habe innerlich gegrinst, mit dem Kopf geschüttelt und nicht hingehört. Und dann kam alles anders:
 
Mir ist zu Ohren gekommen, dass es eine Kur geben soll, die an der Ursache für Fettsucht und Übergewicht ansetzt. Ich habe nicht weiter nachgelesen, bin dem nicht nachgegangen. Für mich war es – ohne nähere Betrachtung – wieder mal eine NEUE Diät, die dasselbe verspricht, was alle anderen bereits bestehenden Diäten auch schon versprechen – und letztendlich hat doch keine funktioniert.

____________________________________________________

Direkt zur KUR für mehr Informationen
____________________________________________________

 
Und dann habe ich, nachdem ich wiederholt über dieses Thema gestolpert bin, näher hingeschaut:
 
Eine Kur, die an der URSACHE für Fettsucht und Übergewicht ansetzt und diese für immer beseitigt – dank Homöopathie und Vitalstoffen, d.h. auf natürliche Art und Weise, in dem eine Stoffwechselumstellung stattfindet! Bei allen anderen Diäten geht es um die Bekämpfung des Symptom “Übergewichts”. Bei dieser Kur handelt es sich um eine andere Herangehensweise, die mir sinnig erscheint: die URSACHE, der eigene Stoffwechsel!
 
Mich hat das “Fieber” sofort gepackt. Was für ein “Geschenk” für übergewichtige Menschen. Abnehmen ist nur schwer und wird Ihnen nicht gelingen, wenn Sie nicht wissen, WIE unser Körper funktioniert (und genau das berücksichtigt keine herkömmliche Diät – die Funktionsweise unseres Körpers).
 
Ich habe mich tagelang nur mit diesem Thema beschäftigt. Ein Buch habe ich, nachdem ich es abgeholt hatte, nicht mehr aus der Hand gelegt – alle Seiten am Stück “verschlungen”.
 
Ich bin noch immer fasziniert und habe mich nachhaltig mit dem Thema beschäftigt. Ich möchte nicht länger von mir berichten, mir geht es um Sie. Bitte teilen Sie diese Information mit Freunden, Bekannten und Kollegen, die abnehmen möchten. Es besteht Hoffnung :-) !!!
 

Diese Information wurde Ihnen bislang vorenthalten (so nehmen z.B. auch Prominente schnell und dauerhaft ab):
 
Eine Fehlfunktion einer Region unseres Gehirns ist die Hauptursache des Übergewichts. Diese steuert wo und wieviel Fett im Körper gespeichert wird und ist das Sättigungszentrum, welches unseren Appetit steuert. Die Funktion der Region…
 
—> Kurze Zusammenfassung LOHNT SICH!
 
—> Direkt zum Buch, welches auch Sie beeindrucken wird.
 
Leicht und verständlich geschrieben, versteht jeder die Zusammenhänge und auch warum bisher keine Diät das halten konnte, was sie verspricht.
 
 
Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!
Die erforderlichen Produkte können Sie über mich beziehen und gerne berate ich Sie individuell und begleite Sie während der Stoffwechselkur!
 
Endlich eine Kur, die an der URSACHE für Fettsucht und Übergewicht ansetzt!
Eine Stoffwechselumstellung!

 
Wie sehen Ihre Erfahrungen aus? Ich freue mich über einen regen Austausch, berichten Sie in Form eines kurzen Kommentars ↓ :-) Vielen Dank…

PS. Auch der erste Kommentar tut nicht weh ;-)
 
 
Ich freue mich, dass ich Ihr Interesse geweckt habe, tauschen Sie sich gerne mit Ihrer Familie und Freunden aus.

Schöne Grüße,
Ihre Sarah Backes
 
 

Sich achtsam zuhören, Wege finden und Ziele erreichen

 
…eine persönliche Erfahrung…
 
Heute möchte ich Ihnen von einer besonderen Begegnung berichten – einem persönlichen Erlebnis.

Kennen Sie das Gefühl unzufrieden zu sein? Dann heißt es, das Leben in die Hand zu nehmen, sich also sein Leben genau anzusehen und zu schauen, was die Ursache für diese Unzufriedenheit ist.
Genau das habe ich getan. Ich bin in den letzten Monaten einen großen Schritt gegangen, ohne zu wissen, was passiert und wohin es gehen würde. Klar, ich hatte Ziele vor Augen, aber ich wusste nicht, ob ich meine Ziele erreichen würde oder ob ich mir nicht selbst ein Bein stelle (Forderungen/eigene Vorstellungen an den Arbeitgeber heranzutragen, ist ja immer so ein Thema für sich).

Heute muss ich sagen, dass ich stolz auf mich bin. Ich habe etwas gewagt, was viele Menschen nicht getan hätten und ich war erfolgreich. Ich habe auf meine innere Stimme gehört und meine Bedürfnisse und Wünsche vertreten. Ich bin meinen Weg erfolgreich gegangen. Das hört sich nun so einfach an, ich habe viel abgewägt, hatte große Bedenken und auch Ängste.

Ja, ich habe es geschafft! Aber irgendwie war da noch immer etwas. Nicht offensichtlich, aber irgendwo in mir schlummerte noch eine Baustelle. Diese habe ich jedoch nicht wirklich wahrgenommen und mir war nicht bewusst, wie wichtig und elementar sie für mich war.
 
Man kann Dir den Weg weisen, gehen musst Du ihn selbst (Bruce Lee).
 
Ich war der Meinung, nun sei alles so, wie ich es mir wünsche.
 
 
Und dann war da diese Begegnung:

Kaffeetrinken an einem Sonntag, eine Person war dabei, die ich noch nicht kannte und genau diese Person sollte an dem Tag mein Leben in die richtige Bahn lenken – durch eine normale Unterhaltung, Fragestellungen und Anmerkungen.

Es dauerte nicht lange, wir sprachen über mich – da waren wir bei einem Thema angelangt, was mich emotional aus der Bahn warf. Ich war sehr berührt und betroffen, da stieg etwas in mir hoch, was wohl schon lange heraus wollte.
 
Kennen Sie das, dass Ihnen bewusst wird, etwas ändern zu müssen und zwar am besten “gestern”, Sie aber keinen Weg sehen!? Ihnen ist klar, dass jemand gerade ein Thema (Ihr Thema) angerissen hat, was sie seit langer Zeit unbewusst mit sich führen, was Ihre Unzufriedenheit und Anspannung nährt.
Sie wissen es, Sie wissen es schon lange, verdrängen es jedoch die ganze Zeit, weil Sie keinen Ausweg gesehen haben, Ihnen vielleicht die Mittel fehlen.

Genau so ging es mir. Es war erschreckend. Ich hatte doch gerade erst ein elementares Thema angefasst und erfolgreich bearbeitet und dann…. das Nächste und hier gab es keinen Ausweg – mir fehlten die Mittel und ich habe in dem Moment das erste Mal gefühlt, wie wichtig es ist, diese Baustelle sofort angehen zu müssen – SOFORT! Ich würde sonst nicht zur Ruhe kommen können, keine Entspannung finden – nur der bereits erfolgreich gegangene Schritt würde nicht ausreichen, um meine Zufriedenheit wieder herzustellen – wovon ich bin zum Kaffeetrinken ausgegangen war.
Es ist ein “gemeiner” und entscheidender Moment: dieses zu erkennen. Jemanden vor sich sitzen zu haben, der einem dann vermittelt, dass man nur daran glauben muss, sich dafür öffnen müsste, dann würde es eine Lösung geben – so jemanden konnte ich in dem Moment nicht gebrauchen, denn ich wusste: ES GAB KEINE LÖSUNG!
 
Sie kennen sicher Motivationssprüche dieser Art, ich liebe diese Sprüche übrigens. An Ihnen ist viel Wahres. Aber in dem Moment: “Nein!” – in meinem Fall traf das nicht zu: “Man muss nur daran glauben, sich für eine Lösung öffnen.”.
Und soll ich Ihnen etwas sagen? Ich bin dieser Person zutiefst dankbar. Und irgendwie habe ich Ihr auch, obwohl ich sie kaum kannte, vertraut. Sie hat mir so glaubhaft vermittelt, dass es – auch wenn ich keinen Weg sehe – einen Weg gibt.
 
Manchmal ist es besser zu handeln, als etwas nicht anzupacken, weil keine Lösung nicht in Sicht ist.
 
Es sind nicht die Bedingungen, die Dein Schicksal bestimmen, sondern Deine Entscheidungen.

 
Ab dem Zeitpunkt wusste ich, dass ich etwas ändern MUSS. Dieses Bedürfnis und Gefühl war so stark, dass ich bereits eine Stunde später die Lösung gesehen habe, ich wusste nicht, wie ich dort hinkommen sollte. Aber das Ziel stand fest: ich habe es klar vor meinen Augen gesehen. Das war Sonntag.
Ich konnte nicht schlafen, Gedanken kreisten. Ich habe Papiere gewälzt… bin gedanklich Wege durchgegangen, habe mich in Situationen gesehen, die für mich normalerweise nie in Frage kommen würden, nur um diesen Schritt bewältigen zu können, der so elementar war – noch viel elementarer als die Änderungen an meinem Arbeitsplatz.

Die nächsten Tage drehten sich nur um dieses Thema, stundenlang habe ich Wege und Optionen ausgemacht. Und soll ich Ihnen etwas sagen?! Es sollte so sein…
Ich bin auf Menschen getroffen, die mich nicht kannten – dank der Person vom Kaffeetrinken. Diese sind mir so sehr entgegengekommen, dass am Mittwoch (3 Tage später) der Weg gebahnt war. Besiegelt mit einer Unterschrift. Die Lösung ist nun zum Greifen nahe, der Weg ist vorhanden. Und die Lösung sieht in Wirklichkeit genau so aus, wie ich sie vor Augen hatte – das war wie im Fernsehen ;-)

Das alles ist gute 3 Wochen her. Klar, ich habe noch viele Stunden damit verbracht, um den Weg zu ebnen, damit alles reibungslos läuft. Nun bin ich den Weg innerhalb dieser Tage bereits zu 90% gegangen, die letzten 10% kann ich erst im Dezember gehen. Ich freue mich riesig.
 
Danke… für dieses besondere Kaffeetrinken, danke, dass ich dieser Person begegnen und sie vor allem kennenlernen durfte. Dieses Gefühl von Zufriedenheit und Wohlbefinden ist einmalig, ich bin sehr erleichtert. Danke für die Menschen, die mich bei diesem Schritt unterstützt haben und weiterhin unterstützen.
 
Zwei große Schritte innerhalb einiger Wochen – Schritte, die ich vielleicht hätte eher gehen sollen… Vorher war jedoch noch nicht der richtige Zeitpunkt. Heute bin ich froh, dass es so abgelaufen ist. Es sollte so sein.
 
 
Heute möchte ich Ihnen auf diesem Weg sagen:

Hören Sie auf Ihre innere Stimme, auch wenn sie noch so leise ist. Nehmen Sie sich Zeit für diese Stimme, die Sie vielleicht noch nicht richtig verstehen können. Es lohnt sich.
Und “ja”… Lassen Sie Gedanken und Gefühle zu, auch wenn Sie unmöglich scheinen. Glauben Sie an Wege und Optionen und öffnen Sie sich. Ich habe es so eindrucksvoll erleben dürfen und hoffe Ihnen damit auch Mut für Ihre Schritte machen zu können.
 
Ich vertraue mir, ich höre mir zu, ich finde Wege und Lösungen.
 
 
Auf ein noch schöneres, erfülltes und achtsames Leben,
Ihre Sarah Backes
 
 
PS. Ich freue mich auf Ihre Kommentare. In dem Artikel habe ich aus persönlichen Gründen nur verallgemeinert Informationen preisgeben können. Gerne beantworte ich Ihre Fragen, falls einige entstehen.
 

Die Machenschaften unseres Gesundheitssystems – Aufklärung und Spannung zugleich

 
“Ich mochte dieses Buch gar nicht zur Seite legen und habe bis zuletzt gerätselt, wie alles zusammenhängt! …Und danke für die Beantwortung “all” meiner Fragen!”
Ich über dieses Buch
 
 
Dieser Krimi ist einfach klasse, ich habe ihn verschlungen und hätte nie gedacht, auf so viele Fragen, die ich mir schon immer gestellt habe…
 
- Wo bleibt der kranke Mensch (das Wohl des Patienten) in diesem System? Geht es nur noch um Wirtschaftlichkeit?

- Steht die Gesundung des Patienten an ERSTER Stelle?

- Wie und vor allem wohin fließt das Geld (unsere Krankenkassenbeiträge!!!)?

- Geht es auch darum Ursachen von Krankheiten zu erforschen oder werden immer nur neue und “bessere” Medikamente für Krankheiten “entworfen”?

- Wie werden Medikamente zugelassen (auch in punkto: Nebenwirkungen und Studien)?

- Warum werden bei Krankheiten häufig so schnell Medikamente verordnet?
 
Antworten zu bekommen.
 
 
Sehr empfehlenswert für alle Krimi-Liebhaber und diejenigen unter Ihnen, die sich für unser Gesundheitssystem interessieren – und vielleicht auch bereits “einiges”, was sie so erlebt bzw. “mal gehört haben”, hinterfragen.

Vielen Dank für DIESES Buch!


Mehr über den SPIEGEL-Bestseller:
 

 

Spannung und Aufklärung – diese einzigartige Kombination ist das Markenzeichen der Kriminalromane von Wolfgang Schorlau um den Stuttgarter Privatermittler Georg Dengler.

Der sechste Fall führt Dengler nach Berlin. Prof. Dr. Bernhard Voss, Arzt an der Charité, wird eines schrecklichen Verbrechens verdächtigt. Sein Verteidiger bittet Dengler um Unterstützung. Dieser steht plötzlich vor einem Abgrund an Manipulationen…

Fast beiläufig erzählt Schorlau zugleich eine Geschichte über den Widerstand gegen Stuttgart 21, in dem Denglers Sohn Jakob aktiv ist.

“Georg Dengler, Einzelgänger mit autonomer Moral, geht auf Grenzgänge zwischen Wahrheit und Wahrscheinlichkeit im deutschen Geschichtskeller. Die Vermutung, dass unser “Gesundheitssystem” mit anonymer krimineller Energie betrieben wird, wird auf ebenso spannende wie lehrreiche Weise mit Fakten unterfüttert.” Matthias Greffrath, Die Zeit
 
 
Viele “Antworten” und Freude auf 351 gut geschriebenen, spannenden Seiten wünscht Ihnen,

Ihre Sarah Backes
 
 

Statements zu unserer heutigen Ernährung

 
Krankheiten befallen uns nicht aus heiterem Himmel.
Sie entwickeln sich aus täglichen Sünden.
Wenn sich diese gehäuft haben, brechen sie unversehens hervor.

(Ärzte-Urvater Hippokrates)
 

Fitness, Wellness, Lebenslust
- Gesundheit ist viel mehr, als nur nicht krank zu sein.

 
Es kann einem schon der Appetit verderben,
wenn man sieht, wie sich Grundnahrungsmittel wie etwa Brot,
Wurst, Säfte unter Beibehaltung traditioneller Etiketten in
industriell gefertigte Produkte mit künstlichem Geschmack verändern.

(Thilo Bode, Geschäftsführer Foodwatch)
 

Jeder Deutsche nimmt im Jahr durchschnittlich
mehr als 18kg chemische Zusätze zu sich.

(Teleakademie SWR)

 
Wir bekommen immer höhere Grenzwerte
und auch immer mehr Agrargifte ins Essen.

(Manfred Krauttner, Chemie-Experte von Greenpeace)
 

Der Mensch ist, was er isst:
die Ernährungsrealität!

 
Die Ernährung ist wahrscheinlich
die ganz entscheidende Komponente bei Alzheimer.

(Hirnforscher Prof. Dr. Konrad Beyreuther)
 

Jeder zweite Krankenhauspatient über 70 ist mangelernährt.

 
Das Vitalstoff-Sterben – Warum unsere Nahrung auf dem Weg vom Feld bis zum Teller immer mehr an lebensnotwendigen Inhaltsstoffen verlieren:

  • extreme Düngung
  • frühe Ernte
  • bestrahlte Lebensmittel (importierte Waren bzw. auch in Fertiggerichten)
  • lange Transportwege
  • Haltbarkeitswahn
  • Fast-Food-Esskultur
  • Bequemlichkeit (Mikrowelle usw.)

 

Das ist doch so,
als würdest Du einen Ferrari fahren
und Sand tanken.

(Khalid Boulahrouz, holländischer Fußballnationalspieler,
über Fast-Food-Ernährung)

 
Wussten Sie schon, dass…

  • 5 der häufigsten Todesursachen auf schlechte Ernährung zurückzuführen sind? (US-amerikanisches Gesundheitsministerium)
  • über 2/3 aller Nahrungsmittel industriell hergestellt werden? (Spiegel)
  • ein Liter Softdrinks, egal welcher Farbe, bis zu 40 Stück Zucker enthält? (Verbraucherzentrale Hamburg)
  • falsche Ernährung und Übergewicht zu den Hauptursachen von Diabetes und Demenz gehören? (Verband der forschenden Arzneimittelhersteller VFA)
  • Weißmehlprodukte etwa 90% weniger Vitamine enthalten als Vollkornprodukte?
  • starkes Übergewicht ebensolche gravierenden Auswirkungen auf die Gesundheit hat wie das Rauchen? (WHO)
  • frühzeitiges Altern und die meisten degenerativen Krankheiten auf den Mangel an Enzymen zurückzuführen sind? (Enzymtherapie-Begründer Max Wolf)
  • in China mit der Globalisierung – und damit mit dem Einstieg in das Fast-Food-Zeitalter – die Zahl der krankhaften Übergewichtigen schlagartig angestiegen ist?

 

Eine Pizza hat den Nährstoffgehalt
eines leeren Schuhkartons.

(Fitnesspapst Dr. Ulrich Strunz)

 
Der Mensch ist, was er isst.
Aber was ist, wenn kaum noch etwas drin ist,
in dem, was er isst?!

 

Obst ist das ideale Fast Food.
(Ex-Verbraucherministerin Renate Künast)

 
“Aber ich ernähre mich doch gesund…”
 

Obst und Gemüse – nur noch bunte Attrappen?
(Der Vitalstoffgehalt hat in den letzten
Jahren stark abgenommen – teils 65%)

 
Wer nicht jeden Tag ein wenig Zeit und Geld
in seine Gesundheit einsetzt,
der muss vielleicht eines Tages viel Zeit und Geld
für seine Krankheit opfern.

(Sebastian Kneipp)
 

In Sachen Nahrunsergänzungsmittel
ist Deutschland
ein absolutes Entwicklungsland.

(Dr. H.-W. Müller-Wohlfahrt)

 
 

Der Krebs-Report

 
Die Krebsindustrie und der Weg zu gesundheitlicher Freiheit
…wie alternative Heilmethoden nachhaltig mit System unterdrückt werden…
 
Nehmen Sie sich die Zeit, sich diesen Bericht anzusehen. Wenn nicht jetzt, dann später…
 
Eine Dokumentation, die Ihr Leben verändert wird…
Ich konnte ab der 36. Minute nicht mehr von der Dokumentation lassen…
 
Sie hat mir abermals gezeigt, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Sprechen Sie mich gerne an…
 

 
Helfen Sie mit, die Menschheit nicht weiter für dumm zu verkaufen!
Teilen Sie diese Information…

…und nehmen Sie Ihr Leben in die Hand…
 
Erschreckend und grausam – der Mensch als Spielball wirtschaftlicher Interessen… Hier nochmal ganz deutlich: das Ausmaß…
 
Ein gesundes und erfülltes Leben wünscht Ihnen,
Ihre Sarah Backes
 

Wir brauchen sie jeden Tag

“…Ich bin heute hier, um Ihnen einiges über Ernährung zu erzählen – Dinge, die Sie mit Sicherheit noch nie gehört haben, und wenn, dann vielleicht noch nicht umsetzen konnten.
 
Ich wuchs in den 50er Jahren auf einer Farm auf. Meine Eltern fingen mit Rinderzucht an. Und wenn man Tiere züchtet, dann ist es auf alle Fälle von Vorteil, wenn man auch das Futter selbst anbaut – ansonsten macht es keinen Sinn, denn Futter ist sehr teuer. Also haben wir Mais, Soja und Heu angebaut. Das kam dann nach der Ernte zur Mühle, und dort wurde alles gemahlen. Ja und dann wurde dem Futter noch einiges zugesetzt; allerdings NICHT WIE HEUTE Antibiotika und Hormone, sondern Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Und daraus wurde das Tierfutter zusammengesetzt und verfüttert.

Als Kind war ich darüber noch sehr verwundert; die Rinder bekamen Vitalstoffe zugesetzt, damit sie schnell “groß und stark” wurden, dann wurden sie nach 6 Monaten geschlachtet – und wir, die wir doch mindestens 100 Jahre ohne Beeinträchtigung, Schmerzen und Sonstiges alt werden wollten, bekamen keine Vitalstoffe. Irgendwie störte mich das; ich hatte es nicht verstanden…
 
...Dann kam ich zur Schule, ging später nach Missouri zur Uni, studierte Landwirtschaft. Ich machte mein Diplom in Viehzucht und Ernährung.
Danach ging ich zur Veterinärmedizin. Als Erstsemestler bekam ich endlich die Antwort auf meine Frage, die ich meinem Vater als Kind stellte. Mittlerweile wissen wir, wie wir mit der Ernährung bei den Tieren Krankheiten verhindern können

Wenn man als Farmer zu seinem Geld kommen will, muß man wissen, was man selbst für seine Tiere tun kann und man muß es effektiv tun: nämlich mit der Nahrung. Um eine lange Geschichte abzukürzen: Nachdem ich meine Veterinärmedizin abgeschlossen hatte, ging ich für 2 Jahre nach Afrika. Danach erhielt ich ein Angebot vom St. Luis Zoo. Dort wurde ein Tiermediziner am Zoo für ein spezielles Projekt gesucht. Es wurden 7,5 Millionen Dollar vom National-Institut of Health (Gesundheitsinstitut) zu Forschungszwecken zur Verfügung gestellt, und was nun gebraucht wurde, war ein Tiermediziner, der Autopsien an großen Tieren, die eines natürlichen Todes starben, ausführt.
 
…Über eine Periode von 12 Jahren habe ich 17.000 Autopsien an über 450 verschiedenen Tieren vorgenommen. Außerdem auch an 3.000 Menschen, die in der Nähe des Zoos lebten. Und was ich herausfand war folgendes: Jedes Tier und jeder Mensch, der eines natürlichen Todes starb, starb an einer Mangelernährung. Und wissen Sie was: es schloß den Kreis zu meinen Rindern. Jeder stirbt an einer Mangelernährung und wir können das sogar nachweisen. In Autopsien – chemisch, wie auch biochemisch…
 
Wenn Sie vorbeugen, muß eine Krankheit nicht behandelt werden; dann gibt es nämlich keine…
 
…Sie müssen auf Ihre Ernährung achten. Sie brauchen 91 Nährstoffe in der Nahrung, jeden Tag: 60 Mineralien, 16 Vitamine, 12 essentielle Aminosäuren und 3 essentielle Fettsäuren. Sollten Sie die nicht haben, kommt es zu einer Mangelerscheinung…
 
In den Zeitungen erscheinen täglich Artikel über Vitalstoffe – …. “Die wahre Kraft der Vitamine – neue Untersuchungen haben gezeigt, sie können Krebs bekämpfen, Herzkrankheiten besiegen und die Nachteile des Alterns lindern.”

Sechs durchweg positive Seiten und nur ein negativer Satz. Dieser kam von einem Arzt. Der wurde gefragt, was er von Vitaminen und Nahrungsergänzung hält. Hier die Antwort: “Vitamine schlucken hilft nicht. Wir bekommen alles, was wir brauchen über unsere tägliche Nahrung. Wenn Sie mich fragen sind Vitamine nur teurer Urin.” Anders gesagt: Sie pissen ihr Geld weg, wenn Sie Vitamine nehmen. Sie können ihr Geld auch gleich im “Klo runterspülen”.
 
Und was der Herr Doktor sagt, muss wohl auch stimmen…
Ich sage Ihnen was: nachdem ich diese 17.000 Tierautopsien und nochmals 3000 Autopsien an Menschen unternommen habe, pinkle ich liebend gerne für ‘nen Dollar am Tag überschüssige Vitamine aus. Eine doch echt billige Krankenversicherung oder? Wenn Sie nicht für 1 oder 2 Dollar täglich in Vitamine und Mineralien investieren, subventionieren Sie den Lebensstil eines Arztes. Denn von der Zahlung an den Arzt geht kein Pfennig in die Studien oder die Vorsorge. Sondern der zahlt damit seine ….

Sie haben die Wahl. Wir haben sie reich gemacht – die Ärzte – und so glaube ich, daß sie uns etwas schulden. Sie schulden uns Aufklärung und neue Informationen – und zwar nicht nur von neuen Produkten der Pharmaindustrie, sondern auch über Studien der orthomolekularen Medizin (Medizin der richtigen Moleküle). Und dann sollen sie es dem mündigen Bürger überlassen, Chemie oder gepresste Vitalstoffe zu schlucken….
 
…Es ist unwahrscheinlich, daß Sie ihren Vitalstoffbedarf aus der Nahrung decken. Wenn Sie also Ihr Leben und das Ihrer Angehörigen schätzen, würde ich sicher gehen, daß ich die nötigen Vitalstoffe zu mir nehme. Denn ich kann Ihnen versichern, Sie werden nicht im Vollbesitz Ihrer geistigen und körperlichen Vitalität 120 Jahre alt werden, wenn Sie es nicht tun...
 
 
Vermeidbare Krankheiten: Geschwüre, Krebs, Arthritis, Alzheimer, Nierensteine, Aneurysmen, Kardiomyopathie, Hyperaktivität, Diabetes, Osteoporose, Parodontose, Schlaflosigkeit, Krämpfe, Prämenstruelles Syndrom, Bluthochdruck…
(nähere Ausführungen zu jedem Krankheitsbild finden Sie im Originalartikel)
 
 
…Ich sagte bereits, daß wir 91 Vitalstoffe brauchen. Und wir haben Glück, da die Pflanzen die meisten Vitalstoffe herstellen. Allerdings müssen sie schon 15 – 20 der wichtigsten Pflanzen in der richtigen Reihenfolge essen, um dies auszunutzen. Die wenigsten tun das. Die meisten glauben allerdings, wenn sie Chips essen, essen sie Gemüse. Dann folgen die Leute auch dem Rat ihres Arztes und essen kein fettreiches Fleisch, sondern Hühnerbrust, allerdings paniert mit einer Ladung Mayonaise, eingerahmt von zwei Scheiben Weißbrot – dem Zeug womit man die Wände isolieren kann.
 
Mineralien sind eine andere Sache – die Pflanzen können diese nicht selbst herstellen – und im Boden sind sie kaum noch. Unsere Böden sind verarmt an Mineralstoffen. Die Feldfrüchte sind somit ebenso entsprechend arm an Mineralstoffen. Und die einzige Weise, Mineralmangelerkrankungen zu verhindern, ist durch Zusatz von Mineralien
 
Tote Ärzte lügen nicht
Als ich anfing auf öffentliche Vorlesungen zu gehen, suchte ich nach einem Hobby, um mich abzulenken und nicht verrückt zu werden.  Also entschloss ich mich dazu, Todesanzeigen von Ärzten und Anwälten zu sammeln. Sie mögen das als sehr makaber ansehen, aber mir hat es eine ganze Menge von Informationen gegeben, von denen ich ansonsten keine Ahnung hätte. So verrückt es auch klingt, Ärzte haben nur eine Lebenserwartung von 58 Jahren, wobei der Durchschnitt in Amerika bei 75 Jahren liegt. Ausgerechnet diese Gruppe, die Ihnen ständig Ratschläge für ein gesundes Leben gibt. Kein Kaffee, Margarine statt Butter, wenig Zucker, wenig Salz, kein Wein, und noch mehr solch verrückter Sachen. Ja und diese Leute sterben dann eher als der Durchschnitt; während andere, die länger leben, sich löffelweise Zucker und Salz ins Essen tun, abends gerne mal ein Glas Wein trinken, lieber Butter als Margarine essen.

Wem glauben Sie jetzt, denen, die nur 58 Jahre alt werden oder denen die 120 Jahre alt werden?…”
 
 
-> Auszüge aus www.gesundheitlicheaufklaerung.de/tote-aerzte-luegen-nicht
 
 
Ein Artikel, der die Wahrheit über Vitalstoffe und unsere Gesundheitssysteme ungeschönt auf den Tisch bringt!

Ein Artikel, der zum Nachdenken anregt und jedem von Ihnen die Möglichkeit bietet, für sich persönlich Schlüsse zu ziehen!

Ein Artikel, der – meiner Meinung nach – weiter verbreitet werden sollte ;-) ! Vielen Dank…
 
Ob ich nun 120 Jahre oder noch älter werden möchte, kann ich gar nicht sagen, aber dass ich ein gesundes vitales Leben führen möchte, steht außer Frage!
 
Wie kann ich mich mit den natürlichen Vitalstoffen versorgen, die jeder von uns täglich benötigt?
 
Auf ein gesundes, vitales und erfülltes Leben,

Ihre Sarah Backes
 
 

Ansichtssache

Würfel  
Ich seh eine Vier,
sagt er.
 
Du mußt Dich irren,
kommt von ihr,
es ist die Drei.
 
Das kann nicht sein,
sagt der Dritte,
ich seh klar die Fünf.
 
Nein, nein,
sagt die Vierte,
das ist alles nicht wahr,
es ist die Zwei.
 
Und dabei betrachten alle
den gleichen Würfel

- jeder von seiner Seite.
 
 
(W. Pütz)
 
 
… so aussagekräftig!

Haben Sie sich diesen Würfel genau angesehen?
Vielleicht sind Sie nicht sofort darüber gestolpert, weil Ihr Gehirn Ihnen einen Streich gespielt hat und Sie sofort weggeschaut haben, als Sie einen ganz normalen Würfel gesehen haben.

Was ist nun besser?

Ein Würfel, der von allen Seiten gleich ist? Manchmal wäre es wohl einfacher, wenn wir alle der gleichen Ansicht wären.

Aber machen unsere verschiedenen Ansichten und Sichtweisen uns nicht aus und das Leben erst lebendig?
 
Zukünftig möchte ich noch flexibler und offener sein und die Sichtweisen meiner Mitmenschen schätzen und meine eigene hinterfragen und erweitern…

Zukünftig möchte ich mich in jeder Situation schnell in die Lage meines Gegenübers versetzen und seine Motive und Bedürfnisse verstehen…
 
 
Ansichtssache
sie begegnet uns jeden Tag..
 
Liebe Grüße,
Ihre Sarah Backes
 

Neujahrswünsche

 
Wünsche zum neuen Jahr

Ein bisschen mehr Friede und weniger Streit
Ein bisschen mehr Güte und weniger Neid
Ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass
Ein bisschen mehr Wahrheit – das wäre was

Statt so viel Unrast ein bisschen mehr Ruh
Statt immer nur Ich ein bisschen mehr Du
Statt Angst und Hemmung ein bisschen mehr Mut
Und Kraft zum Handeln – das wäre gut

In Trübsal und Dunkel ein bisschen mehr Licht
Kein quälend Verlangen, ein bisschen Verzicht
Und viel mehr Blumen, solange es geht
Nicht erst an Gräbern – da blühn sie zu spät

Ziel sei der Friede des Herzens
Besseres weiß ich nicht

 
Gedicht zum neuen Jahr aus “Mein Lied” von Peter Rosegger
 
 
Mir hat dieses Gedicht sehr gefallen und
vor allem ist es sehr aussagekräftig!
Ich möchte diesen Zeilen gar nicht viel mehr Worte folgen lassen, als dass ich Ihnen all’ dieses Wünsche!
 
 
Ergänzen möchte ich noch, dass ich Ihnen auf dem Weg Ihre Ziele zu erreichen, viel Energie, Kraft, Durchhaltevermögen und Erfolg wünsche. Mögen Gesundheit, Vitalität und Freude 2012 stets Ihr Begleiter sein! Und vergessen Sie nicht, sich Zeit für sich und Ihre Lieben zu nehmen – Leben Sie Ihr Leben…
 
Einen Guten Rutsch und ein Frohes Neues Jahr wünscht Ihnen

Ihre Sarah Backes
 

Notwendigkeit präventiver Medizin

Dieser Beitrag ist provokativ, ohne Frage! Aber Dr. Spitzbart hat Recht, das ist das Erschütternde!
 
Dr. Spitzbart
- ist einer der bekanntesten Gesundheitsexperten Europas
- hält Vorträge & Seminare für präventive Medizin und biologische Leistungsmaximierung
- wurde weltbekannt durch unzählige Berichte der in- und ausländischen Presse sowie durch Vorträge zum Thema “Stressbewältigung im Management”
- wird aufgrund des Erfolgs seiner Methode engagiert von “Kopfarbeitern” und Führungskräften aus Deutschland, Österreich und der Schweiz
- seine Publikationen sind regelmäßig auf den Bestsellerlisten
- finden Sie normalerweise in der Chefetage von DaimlerChrysler, der Deutschen Bank oder Burda bzw. in seiner Praxis
 
 
9 Minuten, die sich lohnen… und zum Nachdenken anregen…
 


 

“Wenn ich gesund bleibe, habe ich Glück gehabt. Wenn ich krank werde, habe ich Pech gehabt.”
STIMMT NICHT! Wir sorgen genauso für unsere Gesundheit, wie auch für unsere Krankheit! Denn keine Krankheit fällt vom Himmel!!!
 

Sie gehen zum Arzt und sagen “Ich fühle mich top-fit, ich könnte Bäume ausreißen! Ich möchte einfach nur, dass es so bleibt! Sie sind der Fachmann, was kann ich tun?”
Was meinen Sie, wird Ihr Arzt antworten? Er hat zehntausende Krankheiten gelernt, aber keine einzige Gesundheit…
 

-> Gesund leben!
 

Schöne Grüße,
Ihre Sarah Backes
 

Menschenverstand

 
Gesunder Menschenverstand

Bei verantwortungsvollem Umgang ist von einer seit Jahrtausenden belegbaren positiven Wirkung durch gesunder Menschenverstand auszugehen. Beim Absetzen von gesunder Menschenverstand kann es zu Entzugserscheinungen in Form von Fanatismus, Rassismus, Faschismus und anderen Ismen kommen.

Behandeln Sie sich deshalb bitte täglich mit einer oder mehreren Portionen gesunder Menschenverstand.

Gesunder Menschenverstand wirkt wie ein Schutzschild gegen Politikerreden, Werbefernsehen und Zeitgeist. Probieren Sie gesunder Menschenverstand schon heute – wappnen Sie sich vor dem Wahnsinn von Morgen.

Es ist nicht unbedingt davon auszugehen, dass Ärzte oder Apotheker Ihnen etwas über Risiken und Nebenwirkungen von gesunder Menschenverstand sagen können.

Quelle: www.gesunder-menschenverstand.net
 
 

Mir gefallen diese Zeilen immer wieder: kurz, aussagekräftig und prägnant.
Vor allem im Bereich der Lebensführung  möchte ich an Ihren gesunden Menschenverstand appelieren! Sie haben Ihr Leben in der Hand…

Es ist z.B. nicht der Mangel an Medikamenten oder gut aussehenden, beworbenen Lebensmitteln, die unsere Gesundheit fördern, sondern Sport, ein physiologisches Körpergewicht, Sonnenlicht, KEINE industriell gefertige Nahrung, möglichst wenig raffinierter Zucker, die Vermeidung von Stress und Toxinen (Umweltgifte, Duftsprays, Rauchen), ebenso sich möglichst wenig Strahlung auszusetzen (Handy usw.), für ausreichend Schlaf zu sorgen und eine GESUNDE ERNÄHRUNG…

…und nicht zu vergessen: mindestens einmal täglich eine Portion “gesunder Menschenverstand” ;-)
 
Schöne Grüße,
Ihre Sarah Backes
 

Copyright © 2011 Eine gesunde Möglichkeit - Alle Rechte vorbehalten
Impressum
Eine gesunde Möglichkeit läuft unter Wordpress 3.4.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates