Eine gesunde Möglichkeit

Leben Sie Ihr Leben?

Erfahrungen

 
Diese Seite erweitere ich regelmäßig ;-)
Neben diesen schriftlich verfassten Erfahrungen berichte ich Ihnen auf Nachfrage gerne weitere.
 
 
Ich habe mit einem Produkt Proanthenols 100mg begonnen (Januar 2010) und habe nach 2 Monaten Erstaunliches erlebt – ohne an meinen übrigen Gewohnheiten etwas verändert zu haben:

Ich bin wesentlich ausgeglichener und ruhiger.
Ich gehe nicht mehr so schnell “an die Decke”.
Ich lasse mich weniger schnell – bzw. im Vergleich zu vorher – kaum noch stressen.
Ich bin weniger “anstrengend” für meine Mitmenschen, da ich mit mir selbst im Einklang bin.
Ich bin sehr konzentriert (auch unter Schlafmangel – was mir sonst extrem zu schaffen macht), schweife nicht mehr so schnell ab, kann wesentlich besser im “Hier und Jetzt” bleiben.
Ich habe ein besseres Hautbild (Gesicht: Poren verfeinern sich, Unreinheiten werden sichtbar weniger).
Meine Hornhaut (Füße) ist kaum noch vorhanden.
Ich habe weniger Heißhungerattacken.
Ich “kränkel” seither nicht mehr, bin sonst sehr anfällig für Erkältungen o.ä. kurz vor der Einnahme, hatte ich innerhalb von 6 Wochen, 3 Blasenentzündungen (immer wieder Antibiotika) und eine schwere Erkältung.

-> Was aber das Wichtigste ist: Ich fühle mich rundum wohl und ausgeglichen…
… dieses Gefühl bzw. die Möglichkeit seinem Körper etwas Gutes zu tun (und dieses sogar zu spüren), möchte ich mit Ihnen teilen…

Bis heute – Anfang 2012 – habe ich keine Krankheit oder Erkältung durchgemacht, obwohl ich täglich mit dutzenden Patienten arbeite und z.B. die Grippeimpfung nicht mehr in Anspruch nehme.


 
 
…Genau mit solch einem Entschluss kam meine Kollegin vor 2 Wochen auf mich zu – “Sarah, ich möchte etwas für mich – für meine Gesundheit tun!”.
Ich habe ihr daraufhin kurz geschildert, was ich ihr empfehlen würde und ihr am nächsten Tag eine Portion eines Nährstoffdrinks (Mischung aus Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen) mitgebracht, damit sie diesen probieren konnte.
Zwei Stunden später hat sie mich angerufen und gefragt, ob es sein könnte, dass sie kurze Zeit danach eine Veränderung spürt…?
 
Ich hatte nicht mit dieser Frage gerechnet. Sie berichtete, vorher müde gewesen zu sein, eben das typische Mittagstief. Nach dem Getränk fühlte sie sich deutlich wacher, vitaler und konnte sich gut konzentrieren.
Ich war und bin auch heute noch begeistert.
Ist es nicht beeindruckend, was natürliche Vitalstoffe machen?
 
Ich habe trotz allem über die Frage meiner Kollegin abends noch nachgedacht. Konnte es ein, dass sie “sofort” eine Veränderung spürt? Nach ein paar Tagen oder Wochen eine Veränderung konnte ich mir erklären, so ging es mir auch und diese Rückmeldung erhalten ich auch von anderen.
Also, konnte es sein?
 
Ich bin kein Morgenmensch. Ich stehe morgens ungerne auf und bin die ersten Stunden meist “nicht wirklich zu gebrauchen”. So hätte ich mich jahrelang beschrieben. Dank meiner Kollegin habe ich noch einmal reflektiert, wie es mir geht, nachdem ich Daily getrunken habe. Ich mische mir den Drink immer zum Frühstück an. Als ich so darüber nachgedacht habe, musste ich doch sehr schmunzeln, eigentlich kenne ich meine morgendlichen Startschwierigkeiten gar nicht mehr. Das ist mir erst zu diesem Zeitpunkt bewusst geworden. Klar, ich stehe weiterhin ungerne auf. Aber dieses morgens gar nicht in Gang kommen, ist mir heute fremd.
 
Dafür danke ich meiner Kollegin, dass mir dank ihrer Frage klar geworden ist, dass auch ich kurze Zeit nach dem Trinken einen Unterschied zu “vorher” spüre. Dass ich mich nicht so gut fühle, wenn ich ein paar Tage “geschludert” habe, wusste ich, aber jetzt freue ich mich noch mehr, diesen Weg für mich entdeckt zu haben… Ich komme morgens besser auf Trab und starte jeden Tag vitaler und besser gelaunt.
 
Dass meine Kollegin nachgefragt hat, wann denn ihre erste Bestellung endlich (Vorfreude) eintrifft, hat mir nochmals bestätigt, dass ich meinen Weg gefunden habe – “Das Leben anderer zu bereichern und Menschen zu mehr Lebensqualität zu verhelfen”
 

 

Die so oft in Veröffentlichungen beschriebenen Begleiterscheinungen in der Menopause beschränken sich leider nicht nur auf die Hitzewallungen. Diese sind aber die ersten Erscheinungen, die einem den Alltag beschwerlicher erleben lassen und je nach Ausprägung und Häufigkeit den Alltag bestimmen und zum Mittelpunkt werden.
Somit versuchte ich es zunächst mit den handelsüblichen rezeptfreien Medikamenten, in der Hoffnung, dass vorrangig diese Hitzeschübe ein Ende nehmen.
Ohne Erfolg waren solche Medikamente wie Cimicifuga, Klimadynon und Klimaktoplant.
Dann habe ich mir auf Anraten MENAPLUS von Lifeplus bestellt. Das war im Juli 2011.
Die Empfehlung 2 x 5 Tabletten / Tag einzunehmen schien mir ein wenig hoch und ich entschied mich eigenhändig die Dosis zunächst zu verringert. Die Option, die Dosis zu erhöhen, hatte ich ja immer noch.
Jetzt haben wir mittlerweile schon 2012 und ich bin seit Ende letzten Jahres hitzeschubfrei!!! Hurra :-)
Ich wünsche Allen, die sich mit diesem Problem im Alltag plagen, dass dieses Produkt auch bei Ihnen einen solchen Erfolg zeigt. VIEL GLÜCK!!
Danke für diese Erfahrung – die mir wieder einen normalen und uneingeschränkten Alltag ermöglicht.
Grüße Monika

Menaplus enthält u.a. Yamswurzel …hilft gegen Wechseljahresbeschwerden!

Bei Fragen oder Interesse wenden Sie sich gerne an mich.


 

Auch ich habe nun die Stoffwechselkur gemacht. Sie müssen dazu wissen, dass ich schlank bin (vor der Kur 180cm, 66,6kg mit deutlichem kleinen Bäuchlein) und mich über mein Bäuchlein geärgert habe. Und dann habe ich beschlossen, dass ich die Kur selbst mache, obwohl an mir nicht viel “dran ist”. Ich bin davon ausgegangen, dass ich kaum sichtbar und nur sehr wenig abnehmen werde. Letztlich bin ich aus dem Staunen nicht mehr raus gekommen.
 
Nach den ersten Tagen habe ich mich gewundert, warum meine Hose so schnell ausleiert. Sie war frisch gewaschen. Am nächsten Tag war sie noch lockerer und erst da ist mir bewusst geworden, dass ich scheinbar bereits nach 2-3 Tagen deutlich an den Oberschenkeln abgenommen haben muss.
 
Nach einer Woche hatte ich bereits mein Ziel – der Bauch war weg – und mein Traumgewicht erreicht! ! :-D *Zauberei*
 
Ich habe während der Kur 3,5 kg abgenommen, 6 cm Bauchumfang, 4 cm im Hüftbereich und 4 cm Oberschenkelumfang verloren. Nicht zu glauben!!!
 
Entgiftung und Stoffwechselumstellung, körpergerechtes Abnehmen auf natürlichem Weg mit parallel bestmöglicher Versorgung des Körpers mit Vitalstoffen – Wellnessurlaub für meinen Körper. Ich würde diese Kur jederzeit wieder machen und jedem empfehlen!
 
-> mehr zur Stoffwechselkur


 
 
 
-> mehr zu unserer heutigen Ernährung und Vitalstoffversorgung
 
 
Wie kann ich meinen Körper durch den Einsatz hochwertiger natürlicher Nahrungsergänzung unterstützen?
 

Ein gesundes und erfülltes Leben
wünscht Ihnen,

Ihre Sarah Backes
 
 

Copyright © 2011 Eine gesunde Möglichkeit - Alle Rechte vorbehalten
Impressum
Eine gesunde Möglichkeit läuft unter Wordpress 3.4.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates