Eine gesunde Möglichkeit

Leben Sie Ihr Leben?

Kategorie: Zeit

Sonnenstrahlen

Die Sonne scheint, wenige kleine Schönwetterwolken zieren den blauen Himmel. Es weht ein leichter Wind, aber in der Sonne lässt es sich bereits gut aushalten. Die Krokusse blühen und heute bei einem Spaziergang habe ich entdeckt, wie an vielen Sträuchern und Bäumen sich bereits die ersten Blätter Ihren Weg suchen.

Ist es nicht schön, einfach ein wenig Sonne zu tanken – einen Spazierganz zu machen, in den Garten zu gehen, Rad zu fahren oder nur am Fenster zu stehen und es zu genießen, wie die Sonnenstrahlen das Gesicht wärmen.

Das sind Momente,  in denen ich – und ich vermute, Ihnen geht es ähnlich – registriere, wie beschäftigt ich eigentlich sonst bin und wie schön es ist, ein paar Minuten nichts zu tun, sich einfach nur auf das “hier und jetzt” zu konzentrieren, den Moment zu genießen, einzufangen und alles sein zu lassen, wie es ist und dabei alles um sich herum wahrzunehmen.

Ich habe mir vorgenommen solche Momente in Zukunft häufiger zu erleben, bewusster zu leben, zu versuchen öfter im “hier und jetzt” zu sein.
Ist es nicht so, dass wir mit unseren Gedanken oft schon bei dem nächsten Termin sind und somit gedanklich nicht “hier” sind. Wir berauben uns diesen Moments, wir nehmen nicht alles wahr, sind vielleicht innerlich unruhig, gestresst und können nicht genießen und nicht 100%ig für uns und unser gegenüber da sein.

Die Sonne schafft es immer wieder mich zu bremsen, mich zu ermutigen einfach hinauszugehen und den Moment zu genießen, meinen Kopf zu lehren. Ich mag die Sonne, die Helligkeit, die Freundlichkeit der Menschen, die die Sonne in sie zaubert bzw. ihnen entlockt.

Ich freue mich auf den Sommer, auf noch mehr Sommersprossen, auf das Grün der Pflanzen, auf alles was dazu gehört. Ich freue mich auf das LEBEN.

Sonnige Grüße,

Ihre Sarah Backes

Zeit

Heute ist Sonntag und ich stelle mit Erschrecken fest, wie schnell die Zeit wieder vorübergegangen ist. Mein Urlaub ist vorbei, eine ganze Woche, einfach so… Letztendlich habe ich doch vieles für mich gemacht, mich entspannt, war oft an der frischen Luft und sehr sportlich, aber fast hätte ich vergessen, dass ich Urlaub habe und diese Zeit für MICH bestimmt ist.

Ich hatte mir ein Ziel gesetzt, etwas das ich im Urlaub erledigen wollte – keine kleine Aufgabe! Ich hatte Urlaub und trotz der vielen Zeit, die mir zur Verfügung stand, habe ich meine Aufgabe nicht erledigt. Fast wäre es mir, wie so vielen ergangen:
Ich hätte 12h am Tag daran gearbeitet und genau jetzt festgestellt, dass ich URLAUB HATTE und dieser nun vorbei ist, ohne dass ich URLAUB HATTE bzw. Urlaub gemacht habe und die Zeit für mich genutzt habe.

Als meine Woche halb vergangen war, habe ich mich gefragt, was ich denn hier eigentlich die ganze Zeit mache?
Ich habe mich “neben mich” gestellt und mich beobachtet -> Ich habe Urlaub und arbeite so sehr an meinem gesteckten Ziel, dass ich meinen Urlaub vergesse, mich nicht entspanne und viel zu wenig für mein eigenes Wohl tue.

Heute kann ich sagen: “Gut gemacht, Sarah!” Warum musst Du Dir im Urlaub Stress machen, warum musst Du Dein gestecktes Ziel zwingend im Urlaub erreichen? Du hast nun Zeit, diese eine kurze Woche Zeit, die Du für Dich nutzen solltest – Was machst Du gerne? Was tut Dir gut? Was machst Du viel zu selten? Wie kannst Du Dich entspannen? Wie möchtest Du Deine Zeit für Dich nutzen?

Es war schön und gar nicht so schwierig, mein Ziel ein wenig abzuwandeln und meinen Urlaub – meine Zeit – nur bzw. größtenteils für mich zu nutzen.

Woran liegt es, dass wir eigentlich Zeit haben, aber irgendwie doch keine haben?
Kommt es nicht viel zu oft vor, dass wir nie Zeit haben. Behindern wir uns nicht selbst? Durch unsere Gewohnheiten, unser Muss-Denken und unseren Anspruch alles auf einmal zu erledigen zu müssen oder unsere gesetzten Ziele, die den Umständen nicht angemessen sind!

Viele Menschen wissen leider nichts mit einer ruhigen Minute anzufangen, so dass doch lieber gestaubsaugt, Dinge unnötigerweise von A nach B geräumt, noch eine Maschine gewaschen, doch nochmal eingekauft wird…
Diese beschweren sich darüber nie Zeit zu haben, merken jedoch nicht, dass Sie selbst der Grund sind, weswegen Sie nie Zeit haben. Oft nehmen wir Menschen gar nicht wahr, was wir machen – wir gestalten unser Leben selbst und können alles beeinflussen, sofern wir aufmerksam sind – dieses gelingt jedoch wiederum nur, wenn wir dem (selbst auferlegten?) Stress ein Ende setzen.
Andere fühlen sich vielleicht nutzlos, haben ein schlechtes Gewissen, wenn Sie sich Zeit für sich nehmen oder wissen diese Zeit nicht zu nutzen.

Ich kann mich, wie oben beschrieben, nicht davon frei sprechen, auch immer wieder in diese Falle zu tappen. Wir alle können Zeit “haben”, aber wir müssen uns diese Zeit nehmen und von unserem Muss-Denken abweichen.
Wir haben es verlernt uns zu entspannen, kennen dieses Gefühl nicht mehr und wissen nichts mehr mit uns anzufangen.
Warum müssen Sie heute Fenster putzen? Die Fenster haben Sie vermutlich viele Tage nicht geputzt. Was hätte es für Folgen, wenn Sie die Fenster übermorgen putzen und sich nun einen Tee kochen und aufs Sofa setzen und einmal in sich hineinhorchen?

Nehmen Sie sich Zeit für sich. Ist es nicht genau das, was Sie sich wünschen? – Mehr Zeit!
Nehmen Sie sie sich, es liegt an Ihnen und Ihren Denkgewohnheiten, Sie können diese ändern – nicht von heute auf morgen, beobachten Sie sich und widersprechen Sie Ihrer inneren Stimme, die Sie von einer Aktivität in die nächste treibt.

Vielleicht werden Sie zu Beginn nichts mit Ihrer Zeit anzufangen wissen, erinnern Sie sich daran, was Sie gerne gemacht haben, als Sie noch Zeit hatten – vielleicht als sie jugendlich waren? Sie werden es lernen, Ihre Zeit zu genießen und wenn es zu Beginn nur 10 oder 15 min am Tag sind – nehmen Sie sich Zeit, sie ist so kostbar.

Seien Sie achtsam mit sich, überprüfen Sie Ihre Gedanken, gehorchen Sie Ihrer inneren Stimme nicht ohne diese zu hinterfragen!

Zeit – ein Gut, wovon wir stets zu wenig haben…
Ich möchte Ihnen in den nächsten Wochen zeigen, wie auch Sie die Möglichkeit haben, so viel Zeit zu haben, wie Sie sich wünschen…

Einen schönen Wochenstart wünsche ich Ihnen,

Sarah Backes :-)

Niemand kann uns den Stress, den wir uns selber machen, abnehmen. Nur eine Person ist dazu im Stande: wir selbst.

Copyright © 2011 Eine gesunde Möglichkeit - Alle Rechte vorbehalten
Impressum
Eine gesunde Möglichkeit läuft unter Wordpress 3.4.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates